sprache - macht - gesellschaft. Bedingungen und Bezüge politischer und sprachlicher Bildung

02.11.2018 - 03.11.2018

Die zweitägige Tagung (2./3.11.2018) zielt darauf ab, die Ermöglichung gesellschaftlicher Teilhabe aus interdisziplinärer Perspektive - aus Sicht sprachlicher und politischer Bildung - in den Blick zu nehmen.

Nähere Informationen zur Tagung "sprache - macht - gesellschaft. Bedingungen und Bezüge politischer und sprachlicher Bildung" finden Sie unter Veranstaltungen.

Im Rahmen der Tagung soll das Potenzial der fachspezifischen, aber auch der interdisziplinären Ausrichtung in Forschung und Lehre zugunsten der theoretischen und empirischen Fundierung schulischen Lehrens und Lernens ausgeleuchtet werden. Diesbezüglich stellen sich insbesondere die folgenden Fragen:

  • Welche disziplinären Zugänge werden für welche Forschungsarbeiten zur Ermöglichung gesellschaftlicher Teilhabe im Bildungswesen genutzt?
  • Welche empirischen Befunde aktueller politikdidaktischer und sprachdidaktischer Studien zeigen gewinnbringende Perspektiven auf?
  • Welchen Stellenwert nimmt die Verzahnung politischer und sprachlicher Bildung ein und welche Konzepte, Verfahren etc. erscheinen besonders ertragreich?
  • Welche Schwerpunkte interdisziplinärer Forschung zeichnen sich ab?
  • Welches Potenzial bietet die interdisziplinäre Ausrichtung der Forschung zugunsten der Fortentwicklung didaktischer Perspektiven?
  • Inwiefern bildet die interdisziplinäre Forschung und Lehre ein zukunftsweisendes Fundament der Professionalisierung in pädagogischen Berufen?

Im Rahmen der Tagung sollen diese Fragen in Verbindung mit und aus der Perspektive u.a. der Sozialwissenschaften, spezifisch der Politikwissenschaft, der Erziehungswissenschaft und der Linguistik sowie der Politikdidaktik und der Sprachdidaktik diskutiert werden.

Wann?

Freitag, 2. November 2018
Samstag, 3. November 2018

Wo?

Universität Trier

Veranstalter

  • Universität Wien - Zentrum für LehrerInnenbildung: Sprachlehr- und -lernforschung, Didaktik der Politischen Bildung
  • Universität Trier - Institut für Germanistik, Didaktik der Gesellschaftswissenschaften