Achtsamkeit und Mitgefühl in der LehrerInnenbildung

Achtsamkeit ist in den letzten Jahren zu einem Zentralbegriff der pädagogischen Innovation geworden. In vielen Studien konnte nachgewiesen werden, dass achtsamkeits- und mitgefühlsbasierte Ansätze positive Effekte auf die physische und psychische Gesundheit von Schüler*innen und Lehrer*innen haben und dass sie Aufmerksamkeit, Schulleistungen und sozial-emotionales Lernen verbessern.

Bislang wissen wir jedoch noch wenig darüber, wie Achtsamkeit angemessen in die Lehrer*innenbildung integriert werden kann. Unser Projekt entwickelt und erforscht daher Konzeptionen zur Implementierung von Achtsamkeit in die Ausbildung von Lehramtsstudierenden im Studium und in die Fortbildung von Lehrer*innen im Schuldienst.