Mag. Dr. Matthias Huber


Mag. Dr. Matthias Huber

Porzellangasse 4
1090 Wien


Sprechstunde: nach Vereinbarung

Aktuelle Lehrveranstaltungen


Forschungsschwerpunkte    

  • Bildung und Emotion
  • Bildungsverlaufsforschung
  • Schulentwicklung
  • Neuro- und kognitionswissenschaftliche Perspektiven auf Entwicklungs- und Bildungsprozesse
  • Lehr-Lern-Forschung
  • Lehrkräfteausbildung
  • Mixed-Methods-Research

 

Zeige Ergebnisse 0 - 5 von 32

Huber M, Froehlich D. Analyzing Group Interactions. in Huber M, Froehlich D, Hrsg., Analyzing Group Interactions.: A Guidebook for Qualitative, Quantitative and Mixed Methods. London : Routledge. 2020. S. 1-8


Huber M. Video-based Content Analysis. in Huber M, Froehlich D, Hrsg., Analyzing Group Interactions: A Guidebook for Qualitative, Quantitative and Mixed Methods. London : Routledge. 2020. S. 37-48


Huber M, Muller C. Beziehung als Voraussetzung partizipativer Forschung. in Fasching H, Hrsg., Beziehung in pädagogischen Arbeitsfeldern und ihre Transition über die Lebensalter. Julius Klinkhardt. 2019. S. 191-207


Zeige Ergebnisse 0 - 5 von 32

Zeige Ergebnisse 0 - 5 von 68

Interviewführung

Matthias Huber
Vortrag
.4.2020 - .4.2020

Möglichkeiten und Grenzen der Deutschförderklassen in Österreich aus Leh-rer*innenperspektive

Matthias Huber , Katharina Resch
IFO 2020
Konferenz, Vortrag
.2.2020 - .2.2020

The Relevance of Teacher’s Feedback in the Context of Inclusive Classrooms

Matthias Huber
Inclusive Education
Konferenz, Posterpräsentation
..2020 - ..2020

Das Informationsparadoxon der Bildungsentscheidung. Zur Rationalisierung von Bildungs-wegen aus emotionstheoretischer Perspektive

Matthias Huber
ÖFEB 2019
Konferenz, Vortrag
.9.2019 - .9.2019

Zum Stellenwert von Emotionen für Bildungsverläufe und Bildungsbiographien

Matthias Huber
IBBOB 2019
Konferenz, Vortrag
.3.2019 - .3.2019

Zeige Ergebnisse 0 - 5 von 68