Doktoratsprogramm Lehrer*innenbildung (DP.LB)

Foto: Pixabay

Zielsetzung

Verstreut über zahlreiche Fakultäten und Institute arbeiten derzeit über 70 Doktorand*innen der Universität Wien zu Fragen des Lernens und Lehrens an Schulen. Das Zentrum für Lehrer*innenbildung (ZLB) will mit der Etablierung eines Doktoratsprogramms für diese Doktorand*innen einerseits ein Ort der Vernetzung und des Austauschs sein und andererseits exzellente Forschung in diesem Bereich unterstützen und sichtbar machen.

Zielgruppe

Das Doktoratsprogramm Lehrer*innenbildung richtet sich an alle Doktorand*innen, die zu Fragen des Lehrens und Lernens an Schulen arbeiten und forschen.
Durch die Kombination von neuen Theorieansätzen, Vertiefung verschiedenster empirischer Methoden (qualitativ, quantitativ) sowie Coaching und Beratung mit Unterstützung in der Vorbereitung auf die Fakultätsöffentliche Präsentation erhalten die Doktorand*innen ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Programm.

Modulübersicht

Das Doktoratsprogramm Lehrer*innenbildung (DP.LB) umfasst 6 Module, wobei 1 Modul pro Semester zur Wahl steht. *)

PerspektivenwechselDissertationsgebieteTheorie & Methode
Ideen & InitiativenTrainingswerkstattCoaching & Beratung

*) nähere Informationen zu den jeweiligen Modulen folgen

Aktivitäten

Als Fellow im Doktoratsprogramm Lehrer*innenbildung profitieren Sie von einer Vielfalt an Angeboten und Aktivitäten:

  • interdisziplinärer Austausch
  • Theorie- und Methodenvertiefung im Rahmen von spezifischen Workshops und Gastvorträgen mit nationalen und internationalen Expert*innen
  • Diskussionen aktueller Themen im wissenschaftlichen Kontext
  • Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Fakultätsöffentliche Präsentation (FÖP)
  • Erfahrungsaustausch und Beratung mit Senior Fellows und Betreuer*innen
  • Kontakt zur scientific community
  • Scientific Retreats in und um Wien zur Vernetzung, Diskussion und Gestaltung eigener wissenschaftlicher Impulse
  • Reisekostenzuschüsse
  • Credits im Rahmen der Doktoratsvereinbarung für die Teilnahme an den Angeboten des Doktoratsprogramms Lehrer*innenbildung

Eine Aufnahme im Doktoratsprogramm Lehrer*innenbildung gilt in der Regel für 3 Jahre.
Die regelmäßige Teilnahme der Fellows am Angebot des Doktoratsprogramms Lehrer*innenbildung wird vorausgesetzt sowie die Einbringung von Themen und Ideen für Workshops, Gastvorträge und Symposien ist erwünscht.

 Ausschreibung Doktoratsprogramm Lehrer*innenbildung 2019/20