Logo der Universität Wien

Didaktik der Naturwissenschaften (AECCs)

An der Universität Wien wurden am 02.12.2005 durch eine gemeinsame Initiative mit dem Bildungsministerium die Österreichischen Kompetenzzentren für Didaktik (Austrian Educational Competence Centres - AECC) für Biologie, Chemie und Physik gegründet. Am Zentrum für LehrerInnenbildung bilden diese gemeinsam die Plattform für Didaktik der Naturwissenschaften (AECCs).

Die sechs österreichweit eingerichteten AECCs verfolgen das Ziel, im Bereich des Lehrens und Lernens des jeweiligen Faches forschend, entwickelnd und beratend sowie durch Lehre und Weiterbildung tätig zu sein. Die Ergebnisse sollen sowohl in den Unterricht, in die LehrerInnenbildung und Schulentwicklung, in die Wissenschaftsgemeinschaft als auch als Steuerungswissen in Bildungsverwaltung und Bildungspolitik einfließen. Fachdidaktik als die Wissenschaft vom Lehren und Lernen eines Faches wird als Berufswissenschaft für LehrerInnen und damit als besonders wichtig für deren professionelle Weiterentwicklung angesehen. Die Zentren sind einer engen Verknüpfung von Theorie und Praxis, der Ausgewogenheit von Fachbezug und Interdisziplinarität, der Berücksichtigung von Gender Mainstreaming und Gender Sensitivity, einem partnerschaftlichen Einbeziehen der Betroffenen und einer situationsgerechten Balance zwischen Aktion und Reflexion sowie Autonomie und Vernetzung verpflichtet. Dies erfordert einen hohen Standard an Selbststeuerung und Selbstevaluation.

Kompetenzzentren an der Universität Wien:

Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Biologie
Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Chemie
Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Physik

Kompetentzentren an der Universität Klagenfurt:

Österreichisches Kompetenzzentrum für Deutschdidaktik
Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Mathematik
Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung

Zentrum für LehrerInnenbildung / ZLB
Universität Wien

Porzellangasse 4
1090 Wien
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0