DIGIRES

Digital Resistance

 

Laufzeit: 15.06.2018–31.10.2019

Förderung: EU/CoE Joint Programme for international cooperation projects „Democratic and Inclusive School Culture in Operation“ (DISCO)

Projektwebsite: https://pjp-eu.coe.int/e­n/web/charter-edc-hre-pilot-projects/digital-resistance

 

 

Das Projekt Digital Resistance versteht sich als Teil des Prozesses hin zu einem europäischen Konzept von Digital Citizenship und zielt darauf ab, digitale Kompetenzen von SchülerInnen zu stärken und diese somit zu befähigen, Diskriminierung, Indoktrination und Fake News (DIF) im Internet zu erkennen und Gegenstrategien zu entwickeln, um einen demokratischen Diskurs online zu fördern.

Das Projekt nimmt im Bereich digitaler Kompetenzen Bezug auf die Rahmenwerke des Europarats (Europarat 2016: Kompetenzen für eine demokratische Kultur) und der Europäischen Union (Europäische Kommission 2017: DigComp 2.1 The Digital Competence Framework for Citizens).

Zur Stärkung dieser Kompetenzen entwickelt das Projektkonsortium ein digitales Handbuch, das LehrerInnen dabei unterstützt, das Thema DIF auf Basis forschenden Lernens mit den SchülerInnen im Unterricht zu behandeln. Im Rahmen von Gruppenarbeiten beschäftigen sich die Jugendlichen mit dem Einfluss von (sozialen) Medien auf die Gesellschaft und die Politik, hinterfragen Quellen und dahinterstehende Interessen und vertiefen ihre Medienkompetenz. Dabei entstehen Medienformate, die auf einer interaktiven Online-Plattform - erstellt und betrieben durch das Konsortium - gesammelt werden.

Die Plattform ist Ausgangspunkt für weiterführende Peer Aktivitäten, im Rahmen derer die SchülerInnen ihr neu erlangtes Wissen an andere SchülerInnen weitergeben, ihre Projekte präsentieren und sich länderübergreifend austauschen können. Zudem gewährleistet die Plattform einen freien Zugriff auf die entwickelten didaktischen Materialien für interessierte Lehrkräfte.

 

ProjektmitarbeiterInnen der Universität Wien
  • Leitung: Univ.-Prof. Dr. Dirk Lange
  • Wissenschaftliche Mitarbeit: Johanna Urban BA MA, Alessandra Santoianni MSc, Marco Mogiani MA
  • Projektadministration: Johanna Urban BA MA

 

Projektpartner
  • Projektkoordination: Institut für Didaktik der Demokratie an der Leibniz Universität Hannover (Deutschland)
  • Universität Pavia (Italien)
  • Universität Wien, Arbeitsbereich Didaktik der Politischen Bildung (Österreich)
  • Berufsschule 1 EPAL Korydallou Athen (Griechenland)
  • Schulaufsichtsbehörde Scolar Judeatan Buzau (Rumänien)

 

Partnerschulen

 Linksammlung zum Thema "Fake News" für Lehrkräfte und Schulklassen

Podcast

Coverbild des Podcasts.

Am Gymnasium Werndlpark entstand gemeinsam mit den SchülerInnen der Podcast: "Wenn der Fake zur Wahrheit wird. Der fakeste Podcast der Welt."
Hier geht es zum Podcast.

Impressionen des Peer-Aktionstages in Steyr im September 2019

Impressionen des Partner Meetings in Athen im Juni 2019

Impressionen des Partner Meetings in Pavia im April 2019

Impressionen der Fortbildung "Fake News": Ein aktuelles Thema im Unterricht

Impressionen des Kick-Off Meetings in Straßburg im April 2018