ENGAGE STUDENTS: Promoting social responsibility of students by embedding service learning within HEIs curricula

 
LaufzeitOktober 2018 - September 2021
FörderungErasmus+ (Key Action 2; Strategische Partnerschaften)


Beim Service Learning Ansatz handelt es sich um eine Lehr- und Lernmethode, bei der Studierende mit PartnerInnen aus der Praxis, aus der Stadt, der Nachbarschaft oder umliegenden Betrieben zusammenkommen, um gemeinsam zu forschen bzw. Dienstleistungen anzubieten oder zu verbessern. Dabei reagieren Studierende beim Service Learning auf einen Forschungsbedarf aus der Praxis und erwerben mit einer solchen Erfahrung andere Kompetenzen als in theoriegeleiteten Lehrveranstaltungen (z.B. Problemlösungskompetenz, Verantwortungsgefühl).

Wie sich der Service Learning Ansatz von anderen Lehrmethoden, wie dem projektbasierten Lernen, bürgerschaftlichem Engagement oder der Aktionsforschung unterscheidet, ist Bestandteil des dreijährigen ENGAGE STUDENTS Projekts.

Im Projekt werden folgende Produkte erarbeitet:

-                  Methodik des Service Learning Ansatzes

-                  Lehrbuch und Materialien für Lehrende über den Service Learning Ansatz

-                  Praxisprojekt mit Studierenden zu Service Learning (Studienbericht)

Das Projekt stellt einen wichtigen Beitrag zu einem im Entwicklungsplan 2025 der Universität Wien (S. 39, S. 56, S. 57) als für das Studium relevanten Bereich dar: Kompetenz zu Service Learning an der Universität Wien aufzubauen.

Im Zuge des Projekts wird eine Staff Training Week an der Universität Wien zum Service Learning Ansatz stattfinden (voraussichtlich im Jänner 2020).

Wissenschaftliches Projektteam
Kooperationspartner
  • Universität Politehnica Bucharest, Rumänien (Koordinator)
  • Dublin City University, Irland
  • Universität La Sapienza Rom, Italien
  • Kaunas University of Technology, Litauen
  • Universität Porto, Portugal